Einladung zur Corpsversammlung
am 17. März 2017

Lie­be Schei­ben­schüt­zen­ka­me­ra­den,

hier­mit möch­ten wir Euch ganz herz­li­ch zur Teil­nah­me an unse­rer dies­jäh­ri­gen Corps­ver­samm­lung ein­la­den, die am Frei­tag, den 17. März 2017, 20.00 Uhr, im Saal der Gast­stät­te „Erftru­he“, Hem­mer­de­ner Weg 55, statt­fin­det.

Tages­ord­nung:

  1. Eröff­nung der Ver­samm­lung und Fest­stel­lung der Beschluss­fä­hig­keit
  2. Begrü­ßung durch den Major
  3. Toten­ge­den­ken
  4. Geschäfts­be­richt
  5. Kas­sen­be­richt
  6. Kas­sen­prü­fungs­be­richt der Kas­sen­prü­fer (Kurt Schmitz und Heinz-Wer­ner Pesch)
  7. Abstim­mung über die Ent­las­tung des Corps­vor­stands
  8. Wahl des stell­ver­tre­ten­den Majors
  9. Wahl eines Bei­sit­zers für den Corps­vor­stand
  10. Wahl eines Bei­sit­zers zur Ent­sen­dung in den Vor­stand des Bürger-Schützen-Vereins
    Weve­ling­ho­ven 1924 e.V.
  11. Wahl eines Kas­sen­prü­fers
  12. Ernen­nung des Adju­tan­ten durch den Major
  13. Abstim­mung über die Auf­nah­me des Scheibenschützenzuges „Jot Drop“
  14. Abstim­mung über die Auf­nah­me des Scheibenschützenzuges „Schwat­te Bot­ze“
    (ehem. Marsch­ge­mein­schaft der Scheibenschützenzüge „Hot Pänz“ und „Op Zack“
  15. Rückblick Corps­schie­ßen 2016
  16. Ers­te Gene­ral­ver­samm­lung des Bür­ger-Schüt­zen-Ver­eins Weve­ling­ho­ven 1924 e.V. am 1. Mai 2017
  17. Bei­trä­ge zur Fest­bei­la­ge des Bür­ger-Schüt­zen-Ver­eins in der Lokal­pres­se
    (Abga­be an Alex Klömpges bis zum 30. Juni 2017)
  18. Fackel­bau 2017 (Pflicht­fa­ckel­bau 2017 durch den Ssz. Wiveko­ver Bosch­te)
  19. Corpsfrühschoppen am 22. August 2017 (Aus­rich­tung durch den Ssz. Schärpe Bosch­te)
  20. Corps­schie­ßen 2017/2018 am 11. Novem­ber 2017
  21. Corps­kar­ne­val 2018
  22. Ver­schie­de­nes und Anfra­gen

In der Hoff­nung mög­lichst vie­le Schei­ben­schüt­zen am 17. März 2017 in der Erftru­he begrü­ßen zu kön­nen, ver­blei­ben wir mit Schei­ben­schüt­zen­gruß

Ste­fan Fück­er
(Major)

Alex­an­der Klömp­ges
(Geschäfts- und Schrift­füh­rer)

 

P.S.: Hier noch die Ein­la­dung als PDF.

Hans Graßmann verstorben

Am 10. Janu­ar ist Hans Graß­mann im Alter von 88 Jah­ren ver­stor­ben. Er war lan­ge Jah­re Schul­haus­meis­ter der Stadt Weve­ling­ho­ven, zuletzt an der Gemein­schafts­haupt­schu­le Weve­ling­ho­ven am Heyer­weg, der jet­zi­gen Diet­rich-Uhl­horn-Real­schu­le.

Hans Graß­mann war lan­ge Jah­re musi­ka­li­scher Lei­ter und Major des Fan­fa­ren­corps Weve­ling­ho­ven und zähl­te 1970 zu den Grün­dern unse­res Schei­ben­schüt­zen­corps.

Nach­dem er den Takt­sto­ck bezie­hungs­wei­se die Fan­fa­re an Hans-Wer­ner Feus­ter wei­ter­ge­ge­ben hat­te, war er beim tra­di­tio­nel­len Schei­ben­schüt­zen­früh­schop­pen
am Schüt­zen­fest­diens­tag stets Ehren­gast des Corps.

Unse­re Gedan­ken und bes­ten Wün­sche beglei­ten die Fami­lie. Wir ver­lie­ren einen guten Kame­ra­den, den wir nicht ver­ges­sen wer­den.

Das Sechs­wo­chen­amt wird gehal­ten am Mitt­wo­ch, dem 22. Febru­ar 2017 um 11.00 Uhr in der Pfarr­kir­che St. Mar­ti­nus in Neuss-Holz­heim.

Offiziersversammlung
am 18. Januar 2017

Die Offi­zie­re des Schei­ben­schüt­zen­corps tref­fen sich am Mitt­wo­ch, den 18. Janu­ar 2017 ab 20.00 Uhr zur Offi­ziers­ver­samm­lung in der Erftru­he, Hem­mer­de­ner Weg 55.

Es wird um mög­lichst voll­zäh­li­ge Anwe­sen­heit gebe­ten, bei Ver­hin­de­rung von Offi­zie­ren soll­ten Stell­ver­tre­ter ent­sen­det wer­den.

Die Ein­la­dung soll­ten alle Offi­zie­re erhal­ten haben.

Terminliste für 2017

Die Lis­te mit den Schei­ben­schüt­zen-Ter­mi­nen für das Jahr 2017 ist fer­tig und kann über die schwar­ze Menü­leis­te oben abge­ru­fen wer­den: bei „Das Corps” auf „Ter­mi­ne 2017” kli­cken.

Einen direk­ten Link gibt’s natür­li­ch auch: Ter­min­lis­te 2017.

 

Nachrufe des BSV und He Simmer

In der heu­ti­gen Aus­ga­be des Erft-Kuriers erin­nern der Bür­ger-Schüt­zen-Ver­ein Weve­ling­ho­ven und sein Zug He Sim­mer an unse­ren ver­stor­be­nen Freund und Schei­ben­schüt­zen­ka­me­ra­den Ralf Dwor­ak.

nachruf ralf bsv

nachruf ralf he simmer

Ralf Dworak verstorben

Ralf Dworak 2013 BSV

Lie­be Schei­ben­schüt­zen­fa­mi­lie,

ich habe heu­te die trau­ri­ge Auf­ga­be Euch mit­zu­tei­len, dass am frü­hen Abend des ver­gan­ge­nen Sonn­tags unser stell­ver­tre­ten­der Major und Adju­tant

Ralf Dwor­ak

von uns gegan­gen ist.

Ralf begann sei­ne Schüt­zen­lauf­bahn im Fan­fa­ren­corps, wo er zum Ende das Amt des Geschäfts­füh­rers inne­hat­te. Dana­ch kamen 16 Jah­re bei den „Alten Fan­fa­ren“, die er als Schrift­füh­rer und Leut­nant unter­stütz­te, bevor er über die Kame­ra­den von „Gar­ten­städ­ter II“ in die­sem Jahr zu „He Sim­mer“ wech­sel­te.

Seit 2007 war er Bei­sit­zer im Vor­stand des Corps und seit 2012 auch im Gesamt­vor­stand des BSV 2011 wähl­ten wir ihn zum stell­ver­tre­ten­den Major und seit 2013 war er mein Adju­tant. Ins­ge­samt brach­te es Ralf auf 42 Jah­re im Bür­ger-Schüt­zen-Ver­ein. Er wur­de nur 52 Jah­re alt.

Sein Herz­blut galt vor allem dem Fackel­bau, aber über­all wo Ralf auf­tauch­te, brach­te er sich mit vol­lem Elan ein. Immer wenn man sich mit ihm zu einer Arbeit ver­ab­re­det hat­te, war sie meis­tens bereits erle­digt, weil Ralf schon mal ange­fan­gen hat­te.

Für vie­le von uns wur­de Ralf über die Jah­re zum treu­en Freund und wir kön­nen stolz dar­auf sein, ihn zum Freund gehabt zu haben.

Eini­ge haben Ralf in der Zeit sei­ner Krank­heit durch regel­mä­ßi­ge Kon­tak­te und Besu­che unter­stützt. Doch auch hier war es eher Ralf, der uns durch sei­nen Opti­mis­mus, sei­nen unge­bro­che­nen Lebens­mut und die Plä­ne, die er über die Krank­heit hin­aus mach­te die Hoff­nung gab, der Kampf wäre zu gewin­nen. Wir dach­ten „Wenn es einer schafft, dann er“. Dass wir hier fal­sch lagen, macht unend­li­ch trau­rig.

Wir ver­lie­ren mit Ralf einen unschätz­ba­ren Kame­ra­den und einen treu­en Freund.

Mit unse­ren Gedan­ken sind wir in die­sem Tagen bei Moni­ca, den Kin­dern und sei­ner Fami­lie.

Mit trau­ri­gem Gruß
Ste­fan

 

P.S.: Die Trau­er­fei­er mit anschlie­ßen­der Urnen­bei­set­zung fin­det am kom­men­den Frei­tag, den 11. Novem­ber 2016 um 15:00 Uhr in der Kapel­le des Klos­ters Lang­wa­den statt. Es wäre sicher­li­ch ange­mes­sen, wenn eine respek­ta­ble Zahl an Schei­ben­schüt­zen in Uni­form Ralf auf sei­nem letz­ten Weg beglei­ten wür­den.

anzeige ralf dworak

Neuer Corpskönig ist Achim Wurdack

Fri­sch aus der Erftru­he hier vor­ab schon mal das wich­tigs­te Ergeb­nis vom Corps­schies­sen:

Um 19.55  Uhr wur­de Achim Wur­dack von He Sim­mer neu­er Corps­kö­nig 2016/2017 des Schei­ben­schüt­zen­corps Weve­ling­ho­ven!

Gra­tu­la­ti­on an unse­re neue Corps­ma­jetät!

Den voll­stän­di­gen Bericht mit Bil­dern und detail­lier­ten Ergeb­nis­sen gibt es hier bei uns im Lau­fe der nächs­ten Tage. Und bit­te nicht ver­ges­sen, die Uhr umzu­stell­len!