Fackelbau-Tagebuch am 22. Juli 2017

Soeben vom Fackelbauplatz der Wivekover Boschte zurück kommt hier der vierte Teil unseres diesjährigen Fackelbau-Tagebuchs.

Wer die vorherigen Teile verpasst hat, bitte schön:

  1. Teil am 6. Juli 2017: Waidmannsheil
  2. Teil am 12. Juli 2017: Wivekover Boschte
  3. Teil am 17. Juli 2017: Waidmannsheil

Weiter geht's nach dem Klick...

Weiterlesen

Fackelbau-Tagebuch am 17. Juli 2017

Weiter geht's mit dem dritten Teil unseres diesjährigen Fackelbau-Tagebuchs und damit unserem zweiten Besuch bei Waidmannsheil.

Wer die vorherigen Teile verpasst hat, bitte schön:

  1. Teil am 6. Juli 2017: Waidmannsheil
  2. Teil am 12. Juli 2017: Wivekover Boschte

Ansonsten geht's nach dem Klick mit unserem heutigen Besuch weiter...

Weiterlesen

Fackelbau-Tagebuch am 12. Juli 2017

Für den zweiten Teil unseres diesjährigen Fackelbau-Tagebuchs waren wir am Bauplatz der Wivekover Boschte. Die Jungs haben mehr oder weniger gerade erst mit der Fackel angefangen, daher gab es auch noch nicht so fürchterlich viel zu sehen.

In der gleichen Halle bauen übrigens die Freunde vom Jägerzug Edelweiss und daher gibt es zum Einstieg natürlich ein gemeinsames Gruppenfoto:

Weiterlesen

Fackelbau-Tagebuch am 6. Juli 2017

Wie es sich für das beste Corps der Welt gehört, werden wir auch in 2017 mit mehreren Großfackeln beim Fackelzug am Schützenfest-Samstag teilnehmen.

Selbstverständlich öffnen wir hierzu auch wieder unser Fackelbau-Tagebuch. Wer's noch nicht kennt: in den Wochen bis zum Schützenfest besuchen wir in unregelmäßigen Abständen die fackelbauenden Züge auf ihren Bauplätzen und kucken den Kameraden über die Schulter, machen Schnappschüsse, dokumentieren kleine Details – und stellen alles ohne Worte hier rein.

Die Fackel als Ganzes wird nicht gezeigt und das Motto wird auch nicht verraten, soviel Vorfreude auf den Schützenfest-Samstag muß sein.

Den Anfang macht unser Besuch vorhin bei den Kameraden von Waidmannsheil, beim nächsten Mal sind wir bei den Wivekover Boschte...

 

Weiterlesen

Gestatten, unser neuer Adjutant

Das Rätselraten um den neuen Adjutanten unseres Herrn Majors hat ein Ende: Glückwunsch an seinen Sohnemann Sven Fücker von den Wivekover Boschte zur Ernennung!

Und sollte tatsächlich irgendjemand auch nur den Hauch eines Zweifels haben, dass der Sven den Job prima machen wird - einfach mal ans Schützenfest im letzten Jahr denken, da hat das schon richtig gut geklappt. Einen kleinen Moment davon hatten wir in unserem Foto des Tages am Schützenfest-Samstag festgehalten.

 

Corpsbeitrag 2017

Die Zugführer bzw. die Kassenwarte sollten in diesen Tagen Post von unserem Schatzmeister Wolfgang Jurk bekommen haben: Ja, die Meldung für das beste Corps der Welt und natürlich auch die Corpsbeiträge für dieses Jahr sind fällig.

Bitte die zugesandten Aufstellungen auf Richtigkeit prüfen und eventuelle Änderungen durchgeben.

Vor allem aber bittet unser Schatzmeister um Überweisung des Corpsbeitrags bis spätestens 15. Juli 2017 auf das im Schreiben angegebene Konto.

 

Offiziersversammlung
am 21. Juni 2017

Die Offiziere des Scheibenschützencorps treffen sich am Mittwoch, den 21. Juni 2017 ab 20.00 Uhr zur Offiziersversammlung in der Erftruhe, Hemmerdener Weg 55.

Es wird um möglichst vollzählige Anwesenheit gebeten, bei Verhinderung von Offizieren sollten Stellvertreter entsendet werden.

Die Einladung sollten alle Offiziere erhalten haben.

 

Ergebnisse der Corpsversammlung 2017

Um Punkt 20.11 Uhr eröffnete unser hochverehrter Herr Major Stefan Fücker die jährliche Versammlung des besten Corps der Welt im sehr gut gefüllten Saal der Erftruhe.

Ihm zur Seite wie immer der Corpsvorstand, bei dem es einige Veränderungen gab – eine ist im Bild schon zu sehen... doch dazu mehr nach dem Klick.

Weiterlesen

Einladung zur Corpsversammlung
am 17. März 2017

Liebe Scheibenschützenkameraden,

hiermit möchten wir Euch ganz herzlich zur Teilnahme an unserer diesjährigen Corpsversammlung einladen, die am Freitag, den 17. März 2017, 20.00 Uhr, im Saal der Gaststätte „Erftruhe“, Hemmerdener Weg 55, stattfindet.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung der Versammlung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Begrüßung durch den Major
  3. Totengedenken
  4. Geschäftsbericht
  5. Kassenbericht
  6. Kassenprüfungsbericht der Kassenprüfer (Kurt Schmitz und Heinz-Werner Pesch)
  7. Abstimmung über die Entlastung des Corpsvorstands
  8. Wahl des stellvertretenden Majors
  9. Wahl eines Beisitzers für den Corpsvorstand
  10. Wahl eines Beisitzers zur Entsendung in den Vorstand des Bürger-Schützen-Vereins
    Wevelinghoven 1924 e.V.
  11. Wahl eines Kassenprüfers
  12. Ernennung des Adjutanten durch den Major
  13. Abstimmung über die Aufnahme des Scheibenschützenzuges „Jot Drop“
  14. Abstimmung über die Aufnahme des Scheibenschützenzuges „Schwatte Botze“
    (ehem. Marschgemeinschaft der Scheibenschützenzüge „Hot Pänz“ und „Op Zack“
  15. Rückblick Corpsschießen 2016
  16. Erste Generalversammlung des Bürger-Schützen-Vereins Wevelinghoven 1924 e.V. am 1. Mai 2017
  17. Beiträge zur Festbeilage des Bürger-Schützen-Vereins in der Lokalpresse
    (Abgabe an Alex Klömpges bis zum 30. Juni 2017)
  18. Fackelbau 2017 (Pflichtfackelbau 2017 durch den Ssz. Wivekover Boschte)
  19. Corpsfrühschoppen am 22. August 2017 (Ausrichtung durch den Ssz. Schärpe Boschte)
  20. Corpsschießen 2017/2018 am 11. November 2017
  21. Corpskarneval 2018
  22. Verschiedenes und Anfragen

In der Hoffnung möglichst viele Scheibenschützen am 17. März 2017 in der Erftruhe begrüßen zu können, verbleiben wir mit Scheibenschützengruß

Stefan Fücker
(Major)

Alexander Klömpges
(Geschäfts- und Schriftführer)

 

P.S.: Hier noch die Einladung als PDF.

Hans Graßmann verstorben

Am 10. Januar ist Hans Graßmann im Alter von 88 Jahren verstorben. Er war lange Jahre Schulhausmeister der Stadt Wevelinghoven, zuletzt an der Gemeinschaftshauptschule Wevelinghoven am Heyerweg, der jetzigen Dietrich-Uhlhorn-Realschule.

Hans Graßmann war lange Jahre musikalischer Leiter und Major des Fanfarencorps Wevelinghoven und zählte 1970 zu den Gründern unseres Scheibenschützencorps.

Nachdem er den Taktstock beziehungsweise die Fanfare an Hans-Werner Feuster weitergegeben hatte, war er beim traditionellen Scheibenschützenfrühschoppen
am Schützenfestdienstag stets Ehrengast des Corps.

Unsere Gedanken und besten Wünsche begleiten die Familie. Wir verlieren einen guten Kameraden, den wir nicht vergessen werden.

Das Sechswochenamt wird gehalten am Mittwoch, dem 22. Februar 2017 um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus in Neuss-Holzheim.