Ergebnisse der Corpsversammlung 2017

Um Punkt 20.11 Uhr eröffnete unser hochverehrter Herr Major Stefan Fücker die jährliche Versammlung des besten Corps der Welt im sehr gut gefüllten Saal der Erftruhe.

Ihm zur Seite wie immer der Corpsvorstand, bei dem es einige Veränderungen gab – eine ist im Bild schon zu sehen... doch dazu mehr nach dem Klick.

Weiterlesen

Einladung zur Corpsversammlung
am 17. März 2017

Liebe Scheibenschützenkameraden,

hiermit möchten wir Euch ganz herzlich zur Teilnahme an unserer diesjährigen Corpsversammlung einladen, die am Freitag, den 17. März 2017, 20.00 Uhr, im Saal der Gaststätte „Erftruhe“, Hemmerdener Weg 55, stattfindet.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung der Versammlung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Begrüßung durch den Major
  3. Totengedenken
  4. Geschäftsbericht
  5. Kassenbericht
  6. Kassenprüfungsbericht der Kassenprüfer (Kurt Schmitz und Heinz-Werner Pesch)
  7. Abstimmung über die Entlastung des Corpsvorstands
  8. Wahl des stellvertretenden Majors
  9. Wahl eines Beisitzers für den Corpsvorstand
  10. Wahl eines Beisitzers zur Entsendung in den Vorstand des Bürger-Schützen-Vereins
    Wevelinghoven 1924 e.V.
  11. Wahl eines Kassenprüfers
  12. Ernennung des Adjutanten durch den Major
  13. Abstimmung über die Aufnahme des Scheibenschützenzuges „Jot Drop“
  14. Abstimmung über die Aufnahme des Scheibenschützenzuges „Schwatte Botze“
    (ehem. Marschgemeinschaft der Scheibenschützenzüge „Hot Pänz“ und „Op Zack“
  15. Rückblick Corpsschießen 2016
  16. Erste Generalversammlung des Bürger-Schützen-Vereins Wevelinghoven 1924 e.V. am 1. Mai 2017
  17. Beiträge zur Festbeilage des Bürger-Schützen-Vereins in der Lokalpresse
    (Abgabe an Alex Klömpges bis zum 30. Juni 2017)
  18. Fackelbau 2017 (Pflichtfackelbau 2017 durch den Ssz. Wivekover Boschte)
  19. Corpsfrühschoppen am 22. August 2017 (Ausrichtung durch den Ssz. Schärpe Boschte)
  20. Corpsschießen 2017/2018 am 11. November 2017
  21. Corpskarneval 2018
  22. Verschiedenes und Anfragen

In der Hoffnung möglichst viele Scheibenschützen am 17. März 2017 in der Erftruhe begrüßen zu können, verbleiben wir mit Scheibenschützengruß

Stefan Fücker
(Major)

Alexander Klömpges
(Geschäfts- und Schriftführer)

 

P.S.: Hier noch die Einladung als PDF.

Hans Graßmann verstorben

Am 10. Januar ist Hans Graßmann im Alter von 88 Jahren verstorben. Er war lange Jahre Schulhausmeister der Stadt Wevelinghoven, zuletzt an der Gemeinschaftshauptschule Wevelinghoven am Heyerweg, der jetzigen Dietrich-Uhlhorn-Realschule.

Hans Graßmann war lange Jahre musikalischer Leiter und Major des Fanfarencorps Wevelinghoven und zählte 1970 zu den Gründern unseres Scheibenschützencorps.

Nachdem er den Taktstock beziehungsweise die Fanfare an Hans-Werner Feuster weitergegeben hatte, war er beim traditionellen Scheibenschützenfrühschoppen
am Schützenfestdienstag stets Ehrengast des Corps.

Unsere Gedanken und besten Wünsche begleiten die Familie. Wir verlieren einen guten Kameraden, den wir nicht vergessen werden.

Das Sechswochenamt wird gehalten am Mittwoch, dem 22. Februar 2017 um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus in Neuss-Holzheim.

Offiziersversammlung
am 18. Januar 2017

Die Offiziere des Scheibenschützencorps treffen sich am Mittwoch, den 18. Januar 2017 ab 20.00 Uhr zur Offiziersversammlung in der Erftruhe, Hemmerdener Weg 55.

Es wird um möglichst vollzählige Anwesenheit gebeten, bei Verhinderung von Offizieren sollten Stellvertreter entsendet werden.

Die Einladung sollten alle Offiziere erhalten haben.

Ralf Dworak verstorben

Ralf Dworak 2013 BSV

Liebe Scheibenschützenfamilie,

ich habe heute die traurige Aufgabe Euch mitzuteilen, dass am frühen Abend des vergangenen Sonntags unser stellvertretender Major und Adjutant

Ralf Dworak

von uns gegangen ist.

Ralf begann seine Schützenlaufbahn im Fanfarencorps, wo er zum Ende das Amt des Geschäftsführers innehatte. Danach kamen 16 Jahre bei den „Alten Fanfaren“, die er als Schriftführer und Leutnant unterstützte, bevor er über die Kameraden von „Gartenstädter II“ in diesem Jahr zu „He Simmer“ wechselte.

Seit 2007 war er Beisitzer im Vorstand des Corps und seit 2012 auch im Gesamtvorstand des BSV 2011 wählten wir ihn zum stellvertretenden Major und seit 2013 war er mein Adjutant. Insgesamt brachte es Ralf auf 42 Jahre im Bürger-Schützen-Verein. Er wurde nur 52 Jahre alt.

Sein Herzblut galt vor allem dem Fackelbau, aber überall wo Ralf auftauchte, brachte er sich mit vollem Elan ein. Immer wenn man sich mit ihm zu einer Arbeit verabredet hatte, war sie meistens bereits erledigt, weil Ralf schon mal angefangen hatte.

Für viele von uns wurde Ralf über die Jahre zum treuen Freund und wir können stolz darauf sein, ihn zum Freund gehabt zu haben.

Einige haben Ralf in der Zeit seiner Krankheit durch regelmäßige Kontakte und Besuche unterstützt. Doch auch hier war es eher Ralf, der uns durch seinen Optimismus, seinen ungebrochenen Lebensmut und die Pläne, die er über die Krankheit hinaus machte die Hoffnung gab, der Kampf wäre zu gewinnen. Wir dachten „Wenn es einer schafft, dann er“. Dass wir hier falsch lagen, macht unendlich traurig.

Wir verlieren mit Ralf einen unschätzbaren Kameraden und einen treuen Freund.

Mit unseren Gedanken sind wir in diesem Tagen bei Monica, den Kindern und seiner Familie.

Mit traurigem Gruß
Stefan

 

P.S.: Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am kommenden Freitag, den 11. November 2016 um 15:00 Uhr in der Kapelle des Klosters Langwaden statt. Es wäre sicherlich angemessen, wenn eine respektable Zahl an Scheibenschützen in Uniform Ralf auf seinem letzten Weg begleiten würden.

anzeige ralf dworak