Volles Haus beim 12. Neujahrsschießen

Das Dutzend ist voll und ein volles Haus konnten die Freunde aus dem benachbarten Ausland bei ihrem 12. Neujahrsschießen am Freitag, den 13. Januar 2017 melden. Bei der Traditionsveranstaltung des Grenadierkorps Kapellen waren in diesem Jahr insgesamt 238 Schützen aus dem ganzen Stadtgebiet am Start (Laach, Allrath, Frimmersdorf, Stadtmitte, Wevelinghoven, Hülchrath, Langwaden, Neukirchen, Noithausen, Münchrath, Gustorf, Neuenhausen und natürlich auch aus Kapellen).

Das gastronomische Angebot liess nichts zu wünschen übrig und auch die Technik stimmte. Über eine große Leinwand waren die zahlreichen Besucher im Festzelt immer bestens über die jeweils aktuellen Zwischenstände informiert. Insgesamt also allerbeste Voraussetzungen für eine rundum gelungene Veranstaltung.

Nach dem ersten von insgesamt drei Schießdurchgängen wurde Peter Schrörs vom Kapellener Grenadiermajor Wilfried Fücker mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet – unser Wevelinghovener Regimentsoberst hatte wie schon berichtet in diesem Jahr die Schirmherrschaft für das Neujahrsschießen übernommen.

Sowohl in der Einzelwertung wie auch in der Mannschaftswertung ging es auf den vorderen Plätzen sehr eng zu. Die ersten beiden Plätze in der Einzelwertung waren jedoch eine klare Sache. So sicherte sich Peter Amfalder vom Grenadierzug „Voll drop“ aus Kapellen den Sieg und somit den Wanderpokal, gestiftet vom Gravurstudio Kirchhoff in Wevelinghoven, sowie das Preisgeld in Höhe von € 150,-. Auf Platz zwei folgte Engelbert Böttcher vom Volks- und Heimatverein Laach. Nach einem Stechen um Platz 3 konnte Stefan Ignatius vom Jägerzug „Gut Schuß“ aus Gustorf den dritten Platz für sich verbuchen.

In der Mannschaftswertung wurde der Wanderpokal der Stadt Grevenbroich sowie das Preisgeld in Höhe von € 250,- von Schirmherr Peter Schrörs an die Sankhasen II aus Neuenhausen übergeben. Um Platz 2 kam es zum Stechen der Scheibenschützen Kapellen und den Roten Husaren aus Noithausen. Hier konnten die Kapellener das bessere Ende für sich verbuchen und sicherten sich Platz 2 vor den Roten Husaren, welche wie in jedem Jahr wieder einen der vordersten Plätze erreichen konnten.

Das Grenadierkorps Kapellen bedankt sich bei allen Teilnehmern und hofft auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Die Platzierungen beim 12. Neujahrsschießen:

Einzelwettbewerb (vollständige Ergebnisliste als PDF)

  1. Peter Amfalder, Grenadierzug „Voll drop“, Kapellen
  2. Engelbert Böttcher, Volks- und Heimatverein Laach
  3. Stefan Ignatius, Jägerzug „Gut Schuss“, Gustorf
  4. Ralf Nachtsheim, Jägerzug St. Hubertus, Wevelinghoven
    Tim Nowak, Jägerzug „Gut Schuss“, Gustorf
  5. Christoph Conrads, Jägerzug „Auf der Pirsch“, Kapellen

Mannschaftswettbewerb (vollständige Ergebnisliste als PDF)

  1. Sankhasen II, Neuenhausen
  2. Scheibenschützen, Kapellen
  3. Rote Husaren, Noithausen
  4. Grenadierzug „Poppich Dropp“, Kapellen
    Jägerzug „Gut Schuss“, Gustorf
    Grenadierzug „Tolle Jonge“, Kapellen

12. Neujahrsschießen in Kapellen

kapellen_foto

Die Freunde vom Kapellener Grenadiercorps laden die Schützen der Gartenstadt ganz herzlich zum 12. Neujahrsschießen für Grevenbroicher Schützenzüge in das Festzelt auf dem Kirmesplatz auf der Talstraße ein – und zwar für Freitag, den 13. Januar 2017.

Schirmherr ist in diesem Jahr niemand anderes als unser eigener hochverehrter Wevelinghovener Regimentsoberst Peter Schrörs – oben im Bild mit dem Kapellener Grenadiermajor Wilfried Fücker und dem 1. Geschäftsführer Daniel Becker.

Los geht’s wie immer um 18.30 Uhr. In diesem Jahr stehen erstmals 9 (neun) Schießstände zur Verfügung. Die maximal zugelassene Teilnehmerzahl bleibt bei 250 Schützen.

Das Startgeld beträgt wie gehabt € 5,- je Schütze und berechtigt zur Teilnahme am Einzel- wie auch am Mannschaftsschießen. Eine Mannschaft besteht aus fünf Schützen bzw. Zugmitgliedern. Die Gewinner werden in insgesamt drei Schießdurchgängen ermittelt.

Den Siegern winken nicht nur die Wanderprokale für die beste Mannschaft und den besten Einzelschützen (gestiftet von der Stadt Grevenbroich und dem Gravurstudio Kirchhoff), sondern auch attraktive Geld- und Sachpreise. Das Einladungsschreiben mit allen Infos kann hier als PDF runtergeladen werden.

Anmeldungen zum 12. Neujahrsschießen werden ab sofort per Mail oder telefonisch unter 0163-230 6061 bei Daniel Becker angenommen, bitte nach Möglichkeit mit diesem Anmeldeformular (Word-Datei). Bei ihm können auch weitere Infos zum Ablauf der Veranstaltung erfragt werden.

Und ganz wichtig: Bitte nicht vergessen, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und die Anmeldefrist am 20. Dezember 2016 endet.

Wir drücken allen Teilnehmern jetzt schon die Daumen

Neuer Schützenkönig in Büttgen: Rudi Berle

Wo wir gerade bei frisch gebackenen frisch geschossenen Königen sind:

Mit dem 30. Schuss hat sich Rudi Berle (hier mit seiner Frau Veronika) vom Grenadierzug De Büttscher Boschte die Königswürde in Büttgen für das Schützenjahr 2016/2017 gesichert.

Weiterlesen

Turmfest am Schützenturm

Schützenturm bei Nacht

Der BSV aus dem benachbarten Ausland gibt bekannt, dass die Arbeiten an den Außenanlagen des seinerzeit von Victor Göbbels initiierten Schützenturms auf der Zielgeraden sind.

Zur offiziellen Einweihung, dem ersten Turmfest am Schützenturm am Samstag, den 23. April 2016 (im Rahmen des CityFrühlings) sind die Schützen aus dem ganzen Stadtgebiet herzlich eingeladen.

Ab 16.00 Uhr ist folgendes Programm geplant:

  • Ansprache des BSV Grevenbroich
  • Ansprache der Präsidentenrunde durch Theo Lys
  • Segnung durch Diakon Manfred Jansen
  • Startschuss in die Schützenfestsaison durch Bürgermeister Klaus Krützen
  • Gemeinschaftsfoto mit den aktuellen Majestäten, Hand in Hand rund um den Turm
  • Musikeinlagen durch das Tambourcorps Elsen-Fürth

Gegen 19.00 Uhr spielt nicht nur die Band Fozzybear zum Come Together, es sind auch eine besondere Illumination und verschiedene Aktionen rund um den Turm in der Vorbereitung.

Selbstredend sorgen ein Getränkeausschank und ein Grillstand für das leibliche Wohl.

Rekordbesuch beim 11. Neujahrsschießen

Neujahrsschiessen 2016 Plakat

Jahr für Jahr finden mehr Besucher den Weg nach Kapellen, um sich mit anderen Schützen aus dem Stadtgebiet zu messen. Beim Neujahrsschießen des Grenadiercorps Kapellen am 8. Januar konnte Major Wilfried Fücker insgesamt 298 Teilnehmer aus Laach, Allrath, Frimmersdorf, Stadtmitte, Wevelinghoven, Münchrath, Hülchrath, Langwaden, Neukirchen, Noithausen, Mühlrath, der Südstadt, Elsen-Fürth, Neuenhausen, Gustorf und natürlich auch aus Kapellen begrüßen.

Bei guter Laune und bester Stimmung im Zelt entwickelte sich ein spannender Kampf unter den Schützen, welche über eine große Leinwand stets über die aktuellen Zwischenstände informiert wurden. Im Verlauf des Wettbewerbes wurde Generaloberst Dirk Kallen von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Hülchrath, für die Übernahme der Schirmherrschaft des 11. Neujahrsschießen, von Grenadiermajor Wilfried Fücker und Geschäftsführer Daniel Becker mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.

Neujahrschiessen Kapellen

In der Mannschaftswertung kam es im Kampf um Platz 1 zum Stechen zwischen den Sankhasen Neuenhausen und dem Kapellener Jägerzug Jung Flotte Boschte, welche beide nach dem regulären Schießen eine Ringzahl von 277 erreichten. Hier konnten sich die Neuenhausener durchsetzen und sich so den Wanderpokal der Stadt Grevenbroich sowie das Preisgeld in Höhe von € 250 sichern. Auf Platz 3 folgte der Jägerzug Frisch voran aus der Südstadt mit 275 Ringen.

Neujahrschiessen Kapellen

Der Sieger im Einzelwettbewerb kommt in diesem Jahr aus Wevelinghoven. Ralf Nachtsheim vom Jägerzug St. Hubertus bewies hier das treffsicherste Auge und konnte sich im Stechen den Tagessieg vor Sven Heinrichs vom Jägerzug Graf Kessel aus Grevenbroich-Stadtmitte sichern. Auch beim 3. Platz fiel die Endscheidung erst im Stechen. Burkhard Pertermann vom Hubertuszug Erftfalken, konnte sich hier gleich gegen mehrere Schützen durch setzen.

Die Platzierungen beim 11. Neujahrsschießen:

Einzelwettbewerb (vollständige Ergebnisliste als PDF)

  1. Ralf Nachtsheim, Jägerzug St. Hubertus, Wevelinghoven
  2. Sven Heinrichs, Jägerzug Graf Kessel, Stadtmitte
  3. Burkhard Pertermann, Hubertuszug Erftfalken, Kapellen
  4. Bernhard Güsgen, Hubertuszug Erftfalken, Kapellen
  5. Volker Dickfer, Grenadierzug Die Fräcke, Hülchrath
  6. Daniel Schriefer, Jägerzug Hori-Do, Kapellen

Mannschaftswettbewerb (vollständige Ergebnisliste als PDF)

  1. Sankhasen I, Neuenhausen
  2. Jung Flotte Boschte, Jägerzug in Kapellen
  3. Frisch voran, Jägerzug in der Südstadt
  4. Scheibenschützen, Kapellen
  5. Scheibenschützen, Münchrath
  6. Rote Husaren, Noithausen
    Sankhasen II, Neuenhausen
    Zackije Boschte, Grenadierzugin Kapellen

Ein großes Dankeschön sei an dieser Stelle auch an die vielen Helfer gerichtet. Mit Ihrer Hilfe konnte trotz der hohen Teilnehmerzahl ein reibungsloser und schneller Ablauf der Veranstaltung gewährleistet werden. Die vielen Schützen aus den unterschiedlichen Gemeinden ließen den Abend dann in geselliger Runde ausklingen.

P.S.: Dankenswerterweise haben die Freunde aus Kapellen auch eine Galerie mit vielen Fotos ins Netz gestellt.

11. Neujahrsschießen in Kapellen

Neujahrsschiessen 2016 Plakat

Hochtourig laufen die Vorbereitungen für das mittlerweile schon traditionelle Neujahrsschießen für Grevenbroicher Schützenzüge. Die nunmehr 11. Auflage des Schießens findet am Freitag, den 8. Januar 2016 wieder im Festzelt in Kapellen, Eingang Talstraße statt. Schirmherr der diesjährigen Veranstaltung ist Generaloberst Dirk Kallen von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Hülchrath 1348 e.V.

Neujahrsschiessen 2016 Schirmherr

Los geht’s um 18.30 Uhr. Das Startgeld beträgt unverändert € 5,- je Schütze und berechtigt zur Teilnahme am Einzel- und am Mannschaftsschießen. Eine Mannschaft besteht aus fünf Schützen. Für das Schießen stehen acht Schießstände zur Verfügung. Den Siegern winken attraktive Geld- und Sachpreise. Hier das Einladungsschreiben mit allen Infos.

Wer am Kampf um Punkte, Preisgelder und Wanderpokale teilnehmen möchte, kann sich ab sofort per Mail oder telefonisch unter 0163-230 6061 bei Daniel Becker anmelden, dem Geschäftsführer des Grenadiercorps Kapellen – nach Möglichkeit mit diesem Anmeldeformular. Bei ihm können auch weitere Infos zum Ablauf der Veranstaltung erfragt werden.

Bitte nicht vergessen, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und die Anmeldefrist am 20. Dezember 2015 endet.

Ex-Majestät Jürgen I. im Auslandseinsatz

Juergen_Meuter_Standarte

Nach monatelanger Arbeitslosigkeit im Schützenwesen hat Jürgen I. Meuter – unsere Ex-Majestät 2013/2014 – endlich eine neue Anstellung gefunden. Er ist jetzt, natürlich zuerst einmal für wenige Monate auf Probezeit, Standartenträger im befreundeten Ausland, und zwar beim BSV Kapellen/Erft.

Das Foto vom ersten Arbeitstag zeigt, mit welch grosser Freude er die neue Anstellung angeht.

Die Corpsfahne ist mit dem Fahrrad da…

Manchen Weg muss man auch als Schütze mit dem Fahrrad machen, beispielsweise wenn die Corpsfahne im befreundeten Ausland präsentiert wird. Hier Jan-Dirk Büscher von He Simmer kurz vor dem Gastauftritt einiger Corpsmitglieder während des Schützenfestes in Kapellen.

Pille_Fahne_Kapellen

P.S.: Wer noch weitere Aufnahmen von unserem „Auslandseinsatz“ hat und diese hier veröffentlichen möchte, kann uns die Bilder oder Videos gerne zusenden.

(Vielen Dank an unseren Major Stefan Fücker für das Foto.)

Neujahrsschießen in Kapellen

Gerne veröffentlichen wir diesen Aufruf unserer Kapellener Freunde:

Neujahrsschiessen_2015_Flyer

Sehr geehrte Freunde des Schießsports,

Am Freitag, den 9. Januar 2015 findet das 10. Neujahrsschießen für Grevenbroicher Schützenzüge statt. Schirmherr der Veranstaltung ist in diesem Jahr Regimentsoberst Frank Tollhausen von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Neuenhausen.

Aufgrund der stetig steigenden Beteiligung der letzten Jahre stehen den Teilnehmern in diesem Jahr erstmalig 8 (acht) Schießstände zur Verfügung. Wir hoffen so einen noch schnelleren und reibungsloseren Ablauf gewährleisten zu können. Nähere Informationen könnt Ihr dem beigefügten Einladungsschreiben entnehmen.

Wenn Ihr an dem Wettkampf um Geld- und Sachpreise teilnehmen wollt, füllt bitte das beigefügte Anmeldungsformular aus. Dies könnt Ihr dann einfach an die angegebene Postadresse, Faxnummer oder E-Mail-Adresse zurück senden.

Solltet ihr noch Rückfragen haben, meldet euch einfach unter 0163-2306061!

In der Hoffnung, viele Teilnehmer aus Wevelinghoven im Januar begrüßen zu können verbleibe ich

Mit Schützengruß
Daniel Becker
Geschäftsführer Grenadierkorps Kapellen/Erft 1936 e.V.  

 

Königspaar in Kapellen

Bevor in der Gartenstadt alle nur noch über „unser“ Schützenfest reden, wollen wir noch einen Blick ins benachbarte befreundete Ausland werfen.

In Kapellen wurden Anfang Juni Daniel und Sandra Becker als neues Königspaar des Bürger-Schützen-Vereins 1936 e.V. Kapellen-Erft gekrönt.

Königspaar Daniel und Sandra Becker

Da so ziemlich jeder der Wevelinghovener Scheibenschützen die beiden kennt, wünschen wir S.M. Daniel I. und seiner Königin Sandra von dieser Seite aus ein richtig tolles Jahr.

Macht auch nichts, dass Daniel I. von Hause aus eigentlich Grenadier ist, denn erstens sind die Hötchesjonge auch nette Jonge und zweitens gilt der alte Grundsatz „Nobody is perfect“.

Einen Artikel mit weiteren Bildern haben unsere Nachbarn auch ins Netz gestellt.