Corpskarneval 2018

Corpskarneval 2018 Wevelinghoven

Mag ja sein, dass die Kar­ne­vals­sai­son seit Ascher­mitt­woch vor­bei ist, aber die tol­len Tage in der Gar­ten­stadt eröff­net hat mal wie­der unser Schei­ben­schüt­zen­corps. Am 27. Janu­ar stand die mitt­ler­wei­le 16. Auf­la­ge der tra­di­tio­nel­len Corps­kar­ne­vals­sit­zung unter dem Mot­to „Traum­schiff Erftru­he – Weve­ling­ho­ven legt ab!“

Corpskarneval 2018 Wevelinghoven

Und im voll­be­setz­ten Saal der Erftru­he wur­de ein wirk­lich abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm mit viel loka­lem Bezug gebo­ten. Doch zuerst hieß es wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren auch Büh­ne frei für die Tanz­gar­de der „Spet­ze­bötz­je“. Die Mädels sind seit den aller­ers­ten Anfangs­ta­gen unse­res Corps­kar­ne­vals immer dabei und gehö­ren damit schon „zum fes­ten Inven­tar“.

Selbst­re­dend hat­ten auch Züge aus unse­rem Corps in den ver­gan­ge­nen Wochen Num­mern ein­stu­diert: allen vor­an die Schwat­te Bot­ze, die sogar zwei Auf­trit­te hat­ten, dann die Wive­ko­ver Bosch­te und natür­lich unser Majors­zug He Sim­mer.

Corpskarneval 2018 Wevelinghoven

In der Bütt oder im Tanz gab es tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung durch nahe­zu alle bekann­ten Grös­sen des Weve­ling­ho­ve­ner Kar­ne­vals: Bertram Graf von Nes­sel­ro­de, Mari­na Geh­len, Kar­la Maus­berg, San­dra Schmitz, unser Oberst Peter Schrörs sowie BSV-Vize­prä­si­dent Mar­cus Oden­thal im Duett mit Georg Sta­niek bewie­sen ihr humo­ris­ti­sches Talent und erhiel­ten alle­samt don­nern­den Applaus.

Corpskarneval 2018 Wevelinghoven

Nach dem Fina­le sorg­te DJ Marc dafür, dass es dann noch eine lan­ge Nacht wur­de, in der viel getanzt, viel gefei­ert und vor allem viel gelacht wur­de…

 

Einladung zur Corpsversammlung
am 9. März 2018

Lie­be Schei­ben­schüt­zen­ka­me­ra­den,

hier­mit möch­ten wir Euch ganz herz­lich zur Teil­nah­me an unse­rer dies­jäh­ri­gen Corps­ver­samm­lung ein­la­den, die am Frei­tag, den 9. März 2018, 20.00 Uhr, im Saal der Gast­stät­te „Erftru­he“, Hem­mer­de­ner Weg 55, statt­fin­det.

Tages­ord­nung:

  1. Eröff­nung der Ver­samm­lung und Fest­stel­lung der Beschluss­fä­hig­keit
  2. Begrü­ßung durch den Major
  3. Toten­ge­den­ken
  4. Geschäfts­be­richt
  5. Kas­sen­be­richt
  6. Kas­sen­prü­fungs­be­richt der Kas­sen­prü­fer Heinz-Wer­ner Pesch und Johan­nes Brand­mann
  7. Abstim­mung über die Ent­las­tung des Corps­vor­stands
  8. Wahl des Geschäfts- und Schriftführers
  9. Wahl des Schatz­meis­ters
  10. Wahl eines Besit­zers für den Corps­vor­stand
  11. Wahl von zwei Bei­sit­zern als Kan­di­da­ten für die Ent­sen­dung in den Vor­stand des Bürger-Schützen-Vereins Weve­ling­ho­ven 1924 e.V.
  12. Wahl eines Kassenprüfers als Nach­fol­ger von Heinz-Wer­ner Pesch
  13. Rückblick Corps­schie­ßen 2017/2018 vom 4. Novem­ber 2017
  14. Rückblick Corps­kar­ne­val 2018 vom 27. Janu­ar 2018
  15. Ers­te Gene­ral­ver­samm­lung des Bürger-Schützen-Vereins Weve­ling­ho­ven 1924 e.V. am 1. Mai 2018 mit Vor­stands­wah­len
  16. Beiträge zur Fest­bei­la­ge des Bürger-Schützen-Vereins in der Lokal­pres­se (Abga­be bei Alex­an­der Klömpges, Abga­be­ter­min: 30.06.2018)
  17. Fackel­bau 2018 (Pflicht­fa­ckel­bau 2018 durch den Ssz. Stie­fe Jon­ge)
  18. Corpsfrühschoppen am 21. August 2018 (Aus­rich­tung durch den Ssz. Wive­ko­ver Bosch­te)
  19. Corps­schie­ßen 2018/2019 am 10. Novem­ber 2018
  20. Ver­schie­de­nes und Anfra­gen

In der Hoff­nung mög­lichst vie­le Schei­ben­schüt­zen am 9. März 2018 in der Erftru­he begrü­ßen zu kön­nen, ver­blei­ben wir mit Schei­ben­schüt­zen­gruß

Ste­fan Fücker, Major
Alex­an­der Klömp­ges, Geschäfts- und Schrift­füh­rer

 

P.S.: Hier noch die Ein­la­dung als PDF.

Anschunkeln in der Erftruhe

Erftruhe Anschunkeln 2018

Fest eta­bliert im när­ri­schen Gesche­hen der Gar­ten­stadt ist mitt­ler­wei­le auch das Kar­ne­vals-Anschun­keln am Alt­wei­ber-Don­ners­tag in der Erftru­he.

Am Don­ners­tag, den 8. Febru­ar 2018 geht es ab 15.00 Uhr wie­der „nach altem Brauch und Sit­te“ los. Mit der Mischung aus tra­di­tio­nel­len Kar­ne­vals­lie­dern, Schla­gern und Oldies und ganz sicher auch dem einen oder ande­ren Kalt­ge­tränk dürf­te es wie­der rich­tig rund gehen.

Der Ein­tritt ist frei, aber ein Kos­tüm oder zumin­dest rich­ti­ge Fei­er­lau­ne soll­te man schon mit­brin­gen… wie gesagt: Alt­wei­ber-Don­ners­tag ab 15.00 Uhr in der Erftru­he!

 

Wieder ein volles Haus beim 13. Neujahrsschießen

Am Frei­tag, den 12. Janu­ar 2018 fand die 13. Aus­ga­be des tra­di­tio­nel­len Neu­jahrs­schie­ßen für Gre­ven­broi­cher Schüt­zen­zü­ge statt. In die­sem Jahr konn­te das Gre­na­dier­korps Kapel­len ins­ge­samt 207 Schüt­zen im Fest­zelt begrü­ßen. Die Teil­neh­mer kamen aus Laach, All­rath, Frim­mers­dorf, Stadt­mit­te, Weve­ling­ho­ven, Hülch­rath, Lang­wa­den, Neu­kir­chen, Noit­hau­sen, Münch­rath, Mühl­rath, Orken, Gus­torf, Neu­en­hau­sen und selbst­ver­ständ­lich auch aus Kapel­len.

Bei wie immer guter Lau­ne und bes­ter Stim­mung im Zelt ent­wi­ckel­te sich ein span­nen­der Kampf unter den Schüt­zen, wel­che über eine gro­ße Lein­wand stets über die aktu­el­len Zwi­schen­stän­de infor­miert wur­den.

Kapellen Neujahrsschiessen 2018

Nach dem zwei­ten von ins­ge­samt drei Schieß­durch­gän­gen wur­de Regi­ments­oberst Jür­gen Beh­ren vom Bür­ger-Schüt­zen­ver­ein Noit­hau­sen für die Über­nah­me der Schirm­herr­schaft des 13. Neu­jahrs­schie­ßens, von Gre­na­dier­ma­jor Wil­fried Fücker mit der Ehren­na­del in Sil­ber aus­ge­zeich­net.

Sehr eng ging es auf den vor­de­ren Plät­zen in der Ein­zel­wer­tung zu, so dass es zu zahl­rei­chen Ste­chen kam. Die ers­ten bei­den Plät­ze in der Ein­zel­wer­tung waren jedoch schnell eine kla­re Sache.

So sicher­te sich Mar­cel Dams von den Roten Husa­ren aus Noit­hau­sen den Sieg und somit den Wan­der­po­kal, gestif­tet vom Gra­vur­stu­dio Kirch­hoff in Weve­ling­ho­ven, sowie das Preis­geld in Höhe von 150,- Euro.

Kapellen Neujahrsschiessen 2018 Marcus Dams

Auf Platz zwei folg­te Tho­mas Bauch vom Huber­tus­zug Huber­tus Jon­ge aus Hülch­rath. Nach mehr­ma­li­gen Ste­chen konn­te Sebas­ti­an Wie­nen vom Gre­na­dier­zug Immer Frisch aus Kapel­len den drit­ten Platz für sich ver­bu­chen.

In der Mann­schafts­wer­tung wur­de der Wan­der­po­kal der Stadt Gre­ven­broich sowie das Preis­geld in Höhe von 250,- Euro von Schirm­herr Jür­gen Beh­ren an die Sank­ha­sen Neu­en­hau­sen über­ge­ben.

Sie konn­ten sich den Sieg bereits zum drit­ten Mal in Fol­ge (!) sichern. Den zwei­ten Platz sicher­te sich der Huber­tus­zug Huber­tus Jon­ge aus Hülch­rath. Der drit­te Platz ging an den Kapel­le­ner Gre­na­dier­zug Zacki­je Bosch­te, wel­cher in die­sem Jahr sein 40-jäh­ri­ges Jubi­lä­um fei­ert.

Kapellen Neujahrsschiessen 2018 Sankhasen Neuenhausen

Das Gre­na­dier­korps Kapel­len bedankt sich bei allen Teil­neh­mern und hofft auf ein Wie­der­se­hen im nächs­ten Jahr.

Die Plat­zie­run­gen beim 13. Neu­jahrs­schie­ßen

Ein­zel­wett­be­werb:

  1. Mar­cel Dams, Rote Husa­ren, Noit­hau­sen
  2. Tho­mas Bauch, Huber­tus­zug Huber­tus Jon­ge, Hülch­rath
  3. Sebas­ti­an Wie­nen, Gre­na­dier­zug Immer Frisch, Kapel­len
  4. Vol­ker Dick­fer, Gre­na­dier­zug Die Frä­cke, Hülch­rath
  5. Nor­bert Jahn, Gre­na­dier­zug Nie zo Huss, Kapel­len
  6. Cars­ten Höl­scher, Huber­tus­zug Erft­gra­fen, Kapel­len

Mann­schafts­wett­be­werb:

  1. Sank­ha­sen Neu­en­hau­sen
  2. Huber­tus­zug Huber­tus Jon­ge, Hülch­rath
  3. Gre­na­dier­zug Zacki­je Bosch­te, Kapel­len
  4. Rote Husa­ren, Noit­hau­sen
  5. Jäger­zug Auf der Pirsch, Kapel­len
  6. Schei­ben­schüt­zen Kapel­len
  7. Jäger­zug Nöker­cher Jon­ge, Neu­kir­chen

 

Corpskarneval am 27. Januar 2018

Hoetchesjonge Corpskarneval 2018

Unse­re alle zwei Jah­re statt­fin­den­de (und mitt­ler­wei­le ganz sicher auch schon legen­dä­re) Kar­ne­vals­sit­zung läuft in die­sem Jahr unter dem Mot­to:

„Traum­schiff Erftru­he – Weve­ling­ho­ven legt ab!“

Den Ter­min am Sams­tag, den 27. Janu­ar 2018 soll­ten sich die Jecken in der Gar­ten­stadt nicht nur gross im Kalen­der anstrei­chen, son­dern am bes­ten jetzt schon ihre Ein­tritts­kar­ten vor­be­stel­len. Die­se kos­ten € 12,- pro Stück und sind ihr Geld alle­mal wert. Kost­pro­be gefäl­lig? Aber ger­ne doch: hier sind eini­ge Vide­os von 2014.

Der Ein­lass in den när­risch geschmück­ten Fest­saal der Erftru­he beginnt um 19.00 Uhr und pünkt­lich um 20.11 Uhr wird unser Major Ste­fan Fücker den Corps­kar­ne­val des bes­ten Corps der Welt eröff­nen.

Die Bestel­lun­gen für Ein­tritts­kar­ten nimmt unser Schatz­meis­ter Wolf­gang Jurk ger­ne per Mail ent­ge­gen. Selbst­ver­ständ­lich kön­nen auch Reser­vie­run­gen für Grup­pen erfol­gen, aber da soll­te man sich doch schon beei­len.

Ob es dann noch Rest­kar­ten an der Abend­kas­se geben wird, kön­nen wir zwar nicht ver­spre­chen, aber für kurz­ent­schlos­se­ne Jecken fin­det sich bei uns eigent­lich immer noch ein Plätz­chen…

 

Karneval Total 2018

Karneval Total 2018 Wevelinghoven

Kaum ist Weih­nach­ten vor­bei, wird auch schon der Sekt für Sil­ves­ter kalt­ge­stellt. Doch bevor am Sonn­tag um Mit­ter­nacht über­all auf’s neue Jahr zuge­pros­tet wird, emp­fiehlt sich ein klei­nes biss­chen Vor­pla­nung auf die fünf­te Jah­res­zeit im Rhein­land.

Denn wie ange­kün­digt geht Kar­ne­val Total, die über die Gren­zen der Gar­ten­stadt bekannt gewor­de­ne Kar­ne­vals­par­ty in die nächs­te Run­de: am Kar­ne­vals­frei­tag, den 9. Febru­ar 2018.

Und die ers­ten 333 Ein­tritts­kar­ten gibt es zum Vor­zugs­preis von 7 Euro!

Wei­ter­le­sen

13. Neujahrsschießen in Kapellen

Neujahrsschiessen Kapellen 2018

Es ist mal wie­der soweit: Unse­re Freun­de vom Kapel­le­ner Gre­na­dier­corps laden die Schüt­zen der Gar­ten­stadt (und auch aus dem rest­li­chen Stadt­ge­biet) ganz herz­lich zu ihrem 13. Neu­jahrs­schie­ßen für Gre­ven­broi­cher Schüt­zen­zü­ge in das Fest­zelt auf dem Kir­mes­platz auf der Tal­stra­ße ein – und zwar für Frei­tag, den 12. Janu­ar 2018.

Die Schirm­herr­schaft über­nimmt in die­sem Jahr der Regi­ments­oberst Jür­gen Beh­ren vom Bür­ger-Schüt­zen-Ver­ein Noit­hau­sen, im Bild oben mit dem Kapel­le­ner Gre­na­dier­ma­jor Wil­fried Fücker und dem 1. Geschäfts­füh­rer des Gre­na­dier­corps Dani­el Becker.

Wei­ter­le­sen

Benefizkonzert der Grevenbroicher Tambourcorps am 25.11.2017

MGT Benefizkonzert 2017

Für das Bene­fiz­kon­zert der Musik­ge­mein­schaft Gre­ven­broi­cher Tam­bour­corps am kom­men­den Sams­tag, den 25. Novem­ber 2017 sind nur noch weni­ge Rest­kar­ten erhält­lich.

Sage und schrei­be 12 (zwölf) Tam­bour­corps und Musik­ka­pel­len aus dem Stadt­ge­biet spie­len für einen guten Zweck ein Pot­pour­ri aus zünf­ti­gen Mär­schen und bekann­ten Melo­di­en. Selbst­ver­ständ­lich ist auch unser Weve­ling­ho­ve­ner Tam­bour­corps „Frisch Vor­an“ dabei.

Wei­ter­le­sen

Großer Weihnachtsbasar und Tag der offenen Tür in der Realschule

Adventsbasar Realschule 2017

Am kom­men­den Sams­tag, den 25. Novem­ber 2017 ver­an­stal­tet die Died­rich-Uhl­horn-Real­schu­le ihren Gro­ßen Weih­nachts­ba­sar ver­bun­den mit dem Tag der offe­nen Tür.

Von 10.00 bis 14.00 Uhr gibt es in der Aula nicht nur die gro­ße Weih­nachts­aus­stel­lung, son­dern selbst­ver­ständ­lich auch Kaf­fee und selbst­ge­ba­cke­nen Kuchen in der Cafe­te­ria, fri­sche Cock­tails in der Cock­tail­bar, fair gehan­del­te Pro­duk­te und vor allem über­all gemüt­li­che Stim­mung.

Adventsbasar Realschule 2017

Für die Kin­der und Jugend­li­chen gibt es Mit­mach­un­ter­richt und zahl­rei­che Akti­vi­tä­ten rund um das Schul­le­ben. Das gesam­te Tages­pro­gramm in die­sem Fly­er zusam­men­ge­fasst (PDF-Datei).

Rich­tig toll ist aber, dass die Schu­le zwei Drit­tel des Erlö­ses für einen guten Zweck spen­det.

Alle wei­te­re Infos rund um die Schu­le und den Weih­nachts­ba­sar gibt es vor Ort (Heyer­weg 12) und natür­lich auch auf der schul­ei­ge­nen Home­page.

 

Die 2. Generalversammlung 2017 im Detail

Zu Beginn der gest­ri­gen 2. Gene­ral­ver­samm­lung des BSV in die­sem Jahr begrüss­te Prä­si­dent Gün­ter Piel neben den zahl­reich erschie­ne­nen Schüt­zen und Schüt­zen­frau­en zual­ler­erst unser Königs­paar Dani­el I. Stei­nert und Nadi­ne Schmitz und deren Vor­gän­ger Wal­ter Dan­ke. Die ehe­ma­li­ge Köni­gin Brit­ta Mül­ler-Blu­dau war lei­der ver­hin­dert – gera­de erst in die Gar­ten­stadt umge­zo­gen war sie ganz sicher noch mit dem Aus­pa­cken beschäf­tigt.

Eben­falls begrüss­te er die Ehren­gäs­te, dar­un­ter die Ehren­obers­ten Rudi Geh­len und Man­fred Moll, Peter Füßer und Heinz Kames vom Ehren­rat, den Ehren­ma­jor der Schei­ben­schüt­zen Dr. Hel­mut Hau­ser und den König der jun­gen Schüt­zen Maxi­mi­li­an Fink.

Wei­ter­le­sen