Corpsschießen 2015/2016

Dr. Jan-Dirk Büscher von He Sim­mer ist neu­er Corps­kö­nig der Schei­ben­schüt­zen Weve­ling­ho­ven! Gemein­sam mit sei­ner Frau Regi­na wird er unser Corps im Schüt­zen­jahr 2015/2016 reprä­sen­tie­ren.

Corpsschiessen2015_Buescher__1

König der jun­gen Schei­ben­schüt­zen wur­de Gian-Luca Schä­fer von Glücks­pils – und das bei sei­ner aller­ers­ten Teil­nah­me an einem Corps­schie­ßen!

Die Ein­zel­wer­tung auf die Rin­ge gewann unser Adju­tant Ralf Dwor­ak von den Gar­ten­städ­ter 2, und Mann­schafts­sie­ger wur­de die Zug­ge­mein­schaft Op Zack/Hot Pänz.

Den kom­plet­ten Bericht mit vie­len Fotos und Videos gibt’s nach dem Kli­ck.

Wie immer fand das Corps­schie­ßen im Saal der Erftru­he statt, dem „zwei­ten Wohn­zim­mer” der Weve­ling­ho­ve­ner Schei­ben­schüt­zen. An die­ser Stel­le noch­mals unse­ren Dank an die Fami­lie Schmitz für das wie immer unschlag­ba­re Gesamt­pa­ket aus tadel­lo­sen Ser­vice, gutem Rat, tat­kräf­ti­ger Hil­fe und groß­zü­gi­ger Unter­stüt­zung!

Die übli­chen klei­ne­ren Pro­ble­me mit der Video­tech­nik konn­ten zügig beho­ben wer­den – Dan­ke Sven!

Corpsschiessen2015_02_Sven

In der Zwi­schen­zeit nah­men die Teil­neh­mer schon mal die Sach­prei­se in Augen­schein.

Corpsschiessen2015_01_Preise

Dann aber hieß es Schieß­kar­te kau­fen – im Bild unser Ehren­ma­jor Dr. Hel­mut Hau­ser – und ran ans Gewehr.

Corpsschiessen2015_03_Kartenkauf

Corpsschiessen2015_04_Schiessen

Corpsschiessen2015_05_Schiessen

Mitt­ler­wei­le war der Saal auch gut gefüllt. Ins­ge­samt hat­ten sich 51 Schei­ben­schüt­zen aus 12 unse­rer 16 Züge für den Wett­be­werb ange­mel­det.

Corpsschiessen2015_06_Saal

Nach dem Ein­zel­schie­ßen folg­te die obli­ga­to­ri­sche Begrüs­sung durch unse­ren Major Ste­fan Fück­er. Als Ehren­gäs­te konn­ten wir unser Regi­ments­kö­nigs­paar Georg I. und Petra Sta­niek sowie BSV-Prä­si­dent Gün­ter Piel begrüs­sen.

Corpsschiessen2015_07_Major

Gut gestärkt mit Gulasch- und Erb­sen­sup­pe ging es los mit der Jagd auf den Vogel.

Corpsschiessen2015_08_Vogel

Um 18.00 Uhr gaben S.M. Georg I. Sta­niek und der Regi­mentsober­st Peter Schrörs die Ehren­schüs­se ab, hier im Video zu sehen:

https://​you​tu​.be/​A​S​G​_​Y​p​9​y​C5k

(YouTube–Direkt­link)

Die Pfän­der schos­sen:

  • 18.11 Uhr – Kopf: Alex­an­der Klömp­ges, He Sim­mer
  • 18.23 Uhr – Rech­ter Flü­gel: Olver Süts­ch, Gar­ten­städ­ter 2
  • 18.41 Uhr – Lin­ker Flü­gel: Joa­chim Ste­phan Ritz, Op Zack/Hot Pänz
  • 19.05 Uhr – Schweif: Sebas­ti­an Stö­cker, eben­falls Op Zack/Hot Pänz

Dann wur­de es ern­st, alle gaben ihr Bes­tes. Aber der Vogel woll­te ein­fach nicht fal­len. Genug Zeit also für gute Rat­schlä­ge und Fach­sim­pe­lei­en, wo der ent­schei­den­de Schuß denn pla­ziert wer­den soll­te.

Corpsschiessen2015_09_Pille_zeigt

Zum Schluß fehl­te nicht mehr viel.

Corpsschiessen2015_10_Ralf_zeigt

Um 19.47 Uhr griff schließ­li­ch Jan-Dirk Büscher zum Gewehr, der Rest ist hier im Video fest­ge­hal­ten:

https://​you​tu​.be/​f​G​1​w​b​X​9​k​hAE

(YouTube–Direkt­link)

Mit sei­nem Sieg been­de­te der Chef und Ober­leut­nant der Corps­fah­nen­kom­pa­nie auch die mitt­ler­wei­le legen­dä­re Sie­ges­se­rie der Alten Fan­fa­ren. Die­se konn­ten zuletzt fünf Mal hin­ter­ein­an­der den Corps­kö­nig stel­len. Flü­gel­leut­nant Mar­kus Wyrich gra­tu­lier­te der neu­en Corps­ma­jes­tät mit den Wor­t­en „Der Bann ist gebro­chen!”

Corpsschiessen2015_11_Siegerehrung

Auf der nach­fol­gen­den Sie­ger­eh­rung gab Major Ste­fan Fück­er dann auch die Gewin­ner der Ein­zel- und Mann­schafts­wer­tung bekannt:

Den 1. Platz beleg­te Ralf Dwor­ak von den Gar­ten­städ­ter 2 und Adju­tant unsers Schei­ben­schüt­zen­ma­jors mit 44 von 50 mög­li­chen Rin­gen. Auf dem 2. Platz folg­te Joa­chim Ste­phan Ritz von der Zug­ge­mein­schaft Op Zack/Hot Pänz mit 44 Rin­gen und auf dem 3. Platz der Zug­ka­me­rad Maxi­mi­li­an Hau­ser.

Gian-Luca Schä­fer vom jüngs­ten Schei­ben­schüt­zen­zug Glücks­pils wur­de mit 38 Rin­gen zudem König der jun­gen Schei­ben­schüt­zen.

In der Mann­schafts­wer­tung konn­te die Zug­ge­mein­schaft Op Zack/Hot Pänz mit 106 Rin­gen nach vier Schüs­sen den Sieg für sich ver­bu­chen. Auf Platz 2 kamen He Sim­mer mit 105 Rin­gen, gefolgt von Waid­manns­heil mit 78 Rin­gen nach drei Schüs­sen.

Die Inthro­ni­sie­rung des Corps­kö­nigs wur­de vom König des Bür­ger-Schüt­zen-Ver­eins Weve­ling­ho­ven S.M. Georg I. (Sta­niek) und Major Ste­fan Fück­er durch­ge­führt. Hier die gesam­te Zere­mo­nie im Video:

https://​you​tu​.be/​0​S​g​P​e​F​r​b​sug

(YouTube–Direkt­link)

Corpsschiessen2015_12_Majestaeten_mit_Jungkoenig

Corpsschiessen2015_13_Koenig_mit_Jungkoenig

Und die­ses sehr exklu­si­ve Schild wer­den wir beim Schüt­zen­fest im nächs­ten Jahr auf der Unter­stra­ße sehen kön­nen, denn dort wohnt der selb­stän­di­ge Apo­the­ker mit sei­ner Fami­lie.

Beim Auf­hän­gen wird sein Zug­füh­rer Alex­an­der Klömp­ges (rechts) sicher mit­hel­fen, denn mit Jan-Dirk Büscher stellt He Sim­mer zum sechs­ten Mal den Corps­kö­nig.

Corpsschiessen2015_14_Pille_mit Schild

Nach den Abbau- und Auf­räum­ar­bei­ten ging der Abend dann in gesel­li­ger Run­de zu Ende.

Noch­mals Gra­tu­la­ti­on an unse­re Majes­tä­ten und an alle erfolg­rei­chen Schüt­zen. Vie­len Dank an alle, die ges­tern um die Königs­wür­de mit­ge­schos­sen haben und natür­li­ch auch an alle Gäs­te und Besu­cher. Bis zum nächs­ten Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.