Ergebnisse der
1. BSV-Generalversammlung 2016

Das Wichtigste vorab: selbstverständlich wird in diesem Jahr wieder Schützenfest in Wevelinghoven gefeiert. Das lautstarke „Zoch! Zoch!“, mit dem die Schützen die (satzungemäß erforderliche) Frage ihres Präsidenten Günter Piel beatworteten, wird man wohl noch im befreundeten Ausland und auch im benachbarten Ausland gehört haben.

Zu Beginn der 1. Generalversammlung in diesem Jahr fasste Günter Piel die Vorbereitungen für’s Schützenfest 2016 zusammen: alle Anträge wurden gestellt, alle Genehmigungen sind erteilt, die Verträge mit den Musikkapellen sind unterschrieben. Auf dem Frühschoppen am Schützenfestmontag gibt es diesmal statt der bislang üblichen Marschkapelle spielt jetzt eine Tanzband, die über entsprechende Erfahrung beim Münchener Oktoberfest verfügt (was auch immer damit jetzt gemeint ist).

Aktuell sind folgende Großfackeln gemeldet:

  • zwei aus dem Grenadiercorps (darunter die Artillerie),
  • drei aus dem Jägercorps und die bereits bekannten
  • drei aus unserem Scheibenschützencorps (He Simmer, Glückspils und die Erftjunker).

Diese acht sind nicht ganz die „magische Zahl“ von zehn Großfackeln, die Regimentsoberst Peter Schrörs anvisiert hatte, aber es scheint wohl noch einige unentschlossene Züge zu geben – die Kameraden sollten sich schon mal auf baldigen Besuch vom BSV einstellen…

Seinen großen Dank für den zeit- und arbeitsintensiven Einsatz bei den Vorbereitungen zum Schützenfest sprach Günter Piel allen Mitgliedern des BSV-Vorstands aus.

Turnusgemäß standen Neuwahlen für drei Vorstandsämter an. Jeweils einstimmig wurden in ihren Ämter bestätigt (von links nach rechts):

  • Markus Odenthal als Vizepräsident
  • Sascha Faßbender als Schatzmeister
  • Alexander Klömpges als stellvertretender Schriftführer

Von unserer Seite nochmal Herzlichen Glückwunsch und Gutes Gelingen für die nächsten drei Jahre im Amt!

Für die bisherige Arbeit bedankte sich der BSV-Vorstand bei Dominik Brandt, der aus familiären Gründen kürzertreten muss und sein Amt zur Verfügung gestellt hat.

Stadtparkfest 2016 Banner

Zum Stadtparkfest am 11. Juni 2016 gab Markus Odenthal bekannt, dass für das Canadierrennen auf der Erft (Beginn um 15.00 Uhr) noch Mannschaften angemeldet werden können. Auch liegen aktuell schon Anmeldungen aus Langwaden, Kapellen und Grevenbroich vor.

Der Kartenvorverkauf für die Abendveranstaltung (Beginn ca. 18.00 Uhr) hat bereits begonnen. Hierzu merkte Günter Piel an, dass der BSV auf die Einnahmen aus dem Stadtparkfest angewiesen ist. Er bat daher um eine möglichst rege Teilnahme.

Schützenfussballturnier 2016

Das traditionelle Vatertags-Schützen-Fußballturnier am kommenden Donnerstag, den 5. Mai 2016 (Himmelfahrt) wird in diesem Jahr erstmals von den Erftjägern organisiert. Ein besonderes Dankeschön ging an die Jägermeister, die diesen Job in den vergangenen zehn Jahren übernommen hatten.

Günter Piel wies nochmal auf den Sonderpreis beim „Königs-Elfer“ hin, nämlich zwei Karten für ein Bundesliga-Spiel im Fußballstadion München. Die Karten sind für ein Spiel nach Wahl, denn so Piel: „Ich weiß nicht, welcher Verein da spielt…“

Als Sondereinlage wird es ein Fußballspiel der Regimentsführung gegen den BSV-Vorstand geben. Bevor gefragt wird: ja, Peter Schrörs steht wieder im Tor.

Übrigens: Herzlichen Glückwunsch zum einjährigen Dienstjubiläum, Herr Oberst!

Vor kurzem gab es mit der Stadtverwaltung einen gemeinsamen Ortstermin im Wevelinghovener Stadtpark. Ziel war es, gemeinsam Wege zu finden, den Park zu „renovieren“ und damit wieder attraktiver zu machen. Selbstverständlich für alle Besucher und das ganze Jahr über, denn das Stadtparkfest ist nur an einem Tag im Jahr.

Im ersten Schritt will man sich um die Beseitigung von Baumstümpfen und ähnlichem kümmern. Hierfür werden freiwillige Helfer gesucht und der BSV-Präsident bittet nicht nur die Schützen, sondern alle Wevelinghovener um tatkräftige Mithilfe. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben, selbstverständlich auch hier auf der Seite und über unseren Twitter-Feed.

Da es keine Anfragen seitens der BSV-Mitglieder gab, schloss Günter Piel die 1. Generalversammlung um 11:43 Uhr mit einem dreifachen Hoch auf unsere Majestät Georg I., auf unseren Bürger-Schützen-Verein und auf unsere Heimatstadt Wevelinghoven.

Das schon obligatorische gemeinsame Singen unseres Heimatlieds beendete unser Regimentsoberst Peter Schrörs mit einem dermaßen donnernden „Lied! Aus!“, dass draußen auch endlich die Wolken verschwanden und die strahlende Sonne uns allen noch einen wunderbaren 1. Mai bescherte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.