För de Schieveschötze“
im Originalton

Einen wah­ren Schatz hat unse­re hoch­ge­schätz­te Rena­te Uhl aus ihrem Archiv zu Tage geför­dert: die kürz­lich ver­stor­be­ne Mar­lies Was­ser­mann liest ihr Gedicht För de Schieve­schöt­ze.

Die Ori­gi­nal-Ton­auf­nah­me des zum 25-jäh­ri­gen Corps­ju­bi­lä­um im Jah­re 1995 ent­stan­de­nen Gedichts wur­de mit wirk­lich sehens­wer­tem Film- und Foto­ma­te­ri­al aus eben die­ser Zeit kom­plet­tiert. Bit­te sehr:

(You­Tube-Direkt­link)

Die Corps­füh­rung bedankt sich in aller Form bei Rena­te Uhl, dass sie uns die­ses Juwel zur Ver­fü­gung gestellt hat und emp­fiehlt aller­wärms­tens den Besuch ihrer Web­sei­te.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.