Rekordbesuch beim 11. Neujahrsschießen

Neujahrsschiessen 2016 Plakat

Jahr für Jahr finden mehr Besucher den Weg nach Kapellen, um sich mit anderen Schützen aus dem Stadtgebiet zu messen. Beim Neujahrsschießen des Grenadiercorps Kapellen am 8. Januar konnte Major Wilfried Fücker insgesamt 298 Teilnehmer aus Laach, Allrath, Frimmersdorf, Stadtmitte, Wevelinghoven, Münchrath, Hülchrath, Langwaden, Neukirchen, Noithausen, Mühlrath, der Südstadt, Elsen-Fürth, Neuenhausen, Gustorf und natürlich auch aus Kapellen begrüßen.

Bei guter Laune und bester Stimmung im Zelt entwickelte sich ein spannender Kampf unter den Schützen, welche über eine große Leinwand stets über die aktuellen Zwischenstände informiert wurden. Im Verlauf des Wettbewerbes wurde Generaloberst Dirk Kallen von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Hülchrath, für die Übernahme der Schirmherrschaft des 11. Neujahrsschießen, von Grenadiermajor Wilfried Fücker und Geschäftsführer Daniel Becker mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.

Neujahrschiessen Kapellen

In der Mannschaftswertung kam es im Kampf um Platz 1 zum Stechen zwischen den Sankhasen Neuenhausen und dem Kapellener Jägerzug Jung Flotte Boschte, welche beide nach dem regulären Schießen eine Ringzahl von 277 erreichten. Hier konnten sich die Neuenhausener durchsetzen und sich so den Wanderpokal der Stadt Grevenbroich sowie das Preisgeld in Höhe von € 250 sichern. Auf Platz 3 folgte der Jägerzug Frisch voran aus der Südstadt mit 275 Ringen.

Neujahrschiessen Kapellen

Der Sieger im Einzelwettbewerb kommt in diesem Jahr aus Wevelinghoven. Ralf Nachtsheim vom Jägerzug St. Hubertus bewies hier das treffsicherste Auge und konnte sich im Stechen den Tagessieg vor Sven Heinrichs vom Jägerzug Graf Kessel aus Grevenbroich-Stadtmitte sichern. Auch beim 3. Platz fiel die Endscheidung erst im Stechen. Burkhard Pertermann vom Hubertuszug Erftfalken, konnte sich hier gleich gegen mehrere Schützen durch setzen.

Die Platzierungen beim 11. Neujahrsschießen:

Einzelwettbewerb (vollständige Ergebnisliste als PDF)

  1. Ralf Nachtsheim, Jägerzug St. Hubertus, Wevelinghoven
  2. Sven Heinrichs, Jägerzug Graf Kessel, Stadtmitte
  3. Burkhard Pertermann, Hubertuszug Erftfalken, Kapellen
  4. Bernhard Güsgen, Hubertuszug Erftfalken, Kapellen
  5. Volker Dickfer, Grenadierzug Die Fräcke, Hülchrath
  6. Daniel Schriefer, Jägerzug Hori-Do, Kapellen

Mannschaftswettbewerb (vollständige Ergebnisliste als PDF)

  1. Sankhasen I, Neuenhausen
  2. Jung Flotte Boschte, Jägerzug in Kapellen
  3. Frisch voran, Jägerzug in der Südstadt
  4. Scheibenschützen, Kapellen
  5. Scheibenschützen, Münchrath
  6. Rote Husaren, Noithausen
    Sankhasen II, Neuenhausen
    Zackije Boschte, Grenadierzugin Kapellen

Ein großes Dankeschön sei an dieser Stelle auch an die vielen Helfer gerichtet. Mit Ihrer Hilfe konnte trotz der hohen Teilnehmerzahl ein reibungsloser und schneller Ablauf der Veranstaltung gewährleistet werden. Die vielen Schützen aus den unterschiedlichen Gemeinden ließen den Abend dann in geselliger Runde ausklingen.

P.S.: Dankenswerterweise haben die Freunde aus Kapellen auch eine Galerie mit vielen Fotos ins Netz gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.