Volles Haus beim 12. Neujahrsschießen

Das Dutzend ist voll und ein volles Haus konnten die Freunde aus dem benachbarten Ausland bei ihrem 12. Neujahrsschießen am Freitag, den 13. Januar 2017 melden. Bei der Traditionsveranstaltung des Grenadierkorps Kapellen waren in diesem Jahr insgesamt 238 Schützen aus dem ganzen Stadtgebiet am Start (Laach, Allrath, Frimmersdorf, Stadtmitte, Wevelinghoven, Hülchrath, Langwaden, Neukirchen, Noithausen, Münchrath, Gustorf, Neuenhausen und natürlich auch aus Kapellen).

Das gastronomische Angebot liess nichts zu wünschen übrig und auch die Technik stimmte. Über eine große Leinwand waren die zahlreichen Besucher im Festzelt immer bestens über die jeweils aktuellen Zwischenstände informiert. Insgesamt also allerbeste Voraussetzungen für eine rundum gelungene Veranstaltung.

Nach dem ersten von insgesamt drei Schießdurchgängen wurde Peter Schrörs vom Kapellener Grenadiermajor Wilfried Fücker mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet – unser Wevelinghovener Regimentsoberst hatte wie schon berichtet in diesem Jahr die Schirmherrschaft für das Neujahrsschießen übernommen.

Sowohl in der Einzelwertung wie auch in der Mannschaftswertung ging es auf den vorderen Plätzen sehr eng zu. Die ersten beiden Plätze in der Einzelwertung waren jedoch eine klare Sache. So sicherte sich Peter Amfalder vom Grenadierzug „Voll drop“ aus Kapellen den Sieg und somit den Wanderpokal, gestiftet vom Gravurstudio Kirchhoff in Wevelinghoven, sowie das Preisgeld in Höhe von € 150,-. Auf Platz zwei folgte Engelbert Böttcher vom Volks- und Heimatverein Laach. Nach einem Stechen um Platz 3 konnte Stefan Ignatius vom Jägerzug „Gut Schuß“ aus Gustorf den dritten Platz für sich verbuchen.

In der Mannschaftswertung wurde der Wanderpokal der Stadt Grevenbroich sowie das Preisgeld in Höhe von € 250,- von Schirmherr Peter Schrörs an die Sankhasen II aus Neuenhausen übergeben. Um Platz 2 kam es zum Stechen der Scheibenschützen Kapellen und den Roten Husaren aus Noithausen. Hier konnten die Kapellener das bessere Ende für sich verbuchen und sicherten sich Platz 2 vor den Roten Husaren, welche wie in jedem Jahr wieder einen der vordersten Plätze erreichen konnten.

Das Grenadierkorps Kapellen bedankt sich bei allen Teilnehmern und hofft auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Die Platzierungen beim 12. Neujahrsschießen:

Einzelwettbewerb (vollständige Ergebnisliste als PDF)

  1. Peter Amfalder, Grenadierzug „Voll drop“, Kapellen
  2. Engelbert Böttcher, Volks- und Heimatverein Laach
  3. Stefan Ignatius, Jägerzug „Gut Schuss“, Gustorf
  4. Ralf Nachtsheim, Jägerzug St. Hubertus, Wevelinghoven
    Tim Nowak, Jägerzug „Gut Schuss“, Gustorf
  5. Christoph Conrads, Jägerzug „Auf der Pirsch“, Kapellen

Mannschaftswettbewerb (vollständige Ergebnisliste als PDF)

  1. Sankhasen II, Neuenhausen
  2. Scheibenschützen, Kapellen
  3. Rote Husaren, Noithausen
  4. Grenadierzug „Poppich Dropp“, Kapellen
    Jägerzug „Gut Schuss“, Gustorf
    Grenadierzug „Tolle Jonge“, Kapellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.