Weihnachtswunschbaum

Eine wirklich schöne Sache haben die Firmanden der Pfarrgemeinde St. Martinus Wevelinghoven gemeinsam mit dem Fairen Tisch e.V. auf die Beine gestellt: den Weihnachtswunschbaum.

Weihnachts-Wunschbaum

Mit dieser Aktion kann Kindern aus finanziell schlechter gestellten Familien in unserer Nachbarschaft ein kleiner Wunsch zu Weihnachten erfüllt werden. Mit Hilfe von großherzigen Bürgern kann so an den Festtagen auch in bedürftigen Familien für leuchtende Kinderaugen gesorgt werden. Der Höchstbetrag eines Wunsches liegt bei 20 Euro.

Und so einfach geht es: in der Rathaus-Apotheke auf der Poststrasse 94 (Inhaber ist unser Scheibenschützenkamerad Bernhard Viehof von der Alten Artillerie) und im REWE-Markt Rippers auf dem Marktplatz kann jeder Bürger, der einen oder auch mehrere Kinderwünsche erfüllen möchte, sich die entsprechenden Wunschzettel vom Baum „pflücken“ (siehe Bild).

Danach werden der Wunsch oder die Wünsche erfüllt und verpackt. Die fertigen Päckchen zusammen mit dem dazugehörigen Wunschzettel sollen bitte bis kommenden Samstag, den 6. Dezember 2014 wieder unter den Weihnachtswunschbaum (in der Rathaus-Apotheke bzw. im REWE-Markt) gelegt werden. In den Tagen vor Weihnachten werden die Päckchen von Mitarbeitern des Fairen Tisch e.V. diskret an die Familien verteilt.

Leider verbleiben bis zum Abgabetermin nur noch einige wenige Tage, aber an beiden Weihnachtswunschbäumen hängen immer noch eine Reihe von Wunschzetteln. Daher wäre es sehr schön, wenn nicht nur die Scheibenschützen zum Erfolg der Aktion tatkräftig mithelfen könnten, sondern alle Leserinnen und Leser dieses Beitrags. Am besten gleich morgen.

Und da Taten meist besser sind als Worte, hat ihr/euer sehr ergebener Berichterstatter auch einen der Wunschzettel „gepflückt“ und den Wunsch erfüllt.

Jetzt seid ihr dran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.