50 Jahre Erftjunker

Erftjunker 2017

Anläßlich des 20. Geburtstages von Gründungsmitglied Helmut Hauser im Jahr 1968 wurden die Erftjunker in der Werkstatt der Zimmerei August Hauser an der Krummstraße gegründet. Vom Gründungstag an fungiert Manfred Driesen (im Bild oben ganz links) als Hauptmann des Zuges.

Aus den Reihen der Erftjunker sind zwei Präsidenten des Bürger-Schützen-Vereins Wevelinghoven hervorgegangen: Rudi Broens (passives Mitglied) und der aktuelle Präsident Günter Piel. Zudem stellte der Zug von 1990 bis 2010 den Major der Scheibenschützen und über den gesamten Zeitraum seines Bestehens hinweg die Fahnenoffiziere für die Corpsfahne.

Wichtige Aufgaben übernamen im Vorstand des Scheibenschützencorps und des Gesamtvereins Manfred Driesen und Helmut Coenen. Die Erftjunker unterstützten aus ihren Reihen zudem zwei Schützenkönigspaare: 1995 Helmut und Ingrid Hauser sowie 2001 Günter und Anita Piel.

Peter Aldenhoff organisiert jährlich einen Zugausflug, doch die eigentlichen Höhepunkte im jährlichen Zugleben sind die Spießrede von Bernhard Viehof beim Fischessen und das Neujahrsessen. Untergessen sind den Mitgliedern die Besuche von Hans Muff im Dezember sowie die Familienausflüge zur Grillhütte in den Gustorfer Bend im September. Auch die von Helmut Coenen organisierten Fahrradtouren am Pfingstmontag sind stets eine Freude.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.