Corpsschiessen 2014 (ausführliche Version)

Wie schon vorab gemeldet, ist Holger Kremer von den Alten Fanfaren der neue Corpskönig des Scheibenschützencorps Wevelinghoven für das Schützenjahr 2014/2015.

Corpskoenigspaar_Kremer_2014

Das Minutenprotokoll mit allen Fotos gibt es nach dem Klick.

15.00 Uhr: Willkommen in der Erftruhe! Der Schießstand ist aufgebaut, ebenso der Tisch mit den Preisen und natürlich auch die Schreibstube – wie gehabt in den bewährten Händen von Wolfgang Jurk und Alex Klömpges.

Wolfgang + Alex 2

Preise

Für das leibliche Wohl ist auch alles vorbereitet.

Suppe 1

Nur die Videotechnik bereitet noch einige Probleme, aber das ging früher auch ohne. Deshalb: es kann losgehen.

15.15 Uhr: Der amtierende Corpskönig Horst Drees trifft ein.

15.25 Uhr: Adjutant Ralf Dworak eröffnet als 1. Schütze das Schiessen auf die Scheiben, dann hat jeder seine fünf Schuss mit dem Luftgewehr.

Anfang Scheiben 3

Anfang Scheiben 2

Scheibe Alex

15.27 Uhr: Ehrenmajor Dr. Helmut Hauser trifft ein.

15.28 Uhr: Oberst Manfred Moll trifft ein.

15.32 Uhr: BSV-Präsident Günter Piel trifft ein.

15.44 Uhr: Ehren-Vizepräsident und Bürgermeister a.D. Theo Hoer trifft ein.

Das Schiessen läuft, der Saal ist gut gefüllt.

Scheiben 4

Scheiben Stefan + Theo 1

Scheiben Stefan 1

Saal

Die Schützen vergleichen ihre Ergebnisse. Theo Hoer fragt seinem Zugkameraden Fritz Frey „Wieviel haste denn?“ und bekommt als Antwort „Fünf Schuß!“

16.45 Uhr: Der Adjutant fragt nach, ob alle auf die Scheiben geschossen haben. Ja, alle haben. Dann mal los mit dem Umbau des Schießstands.

Umbau 1

Umbau 4

Umbau 5

Umbau 6

So sieht der Vogel aus – noch.

Vogel

16.50 Uhr: Das Einzelschiessen ist komplett, der Vogel steht bereit. Aber zuerst begrüßt Major Stefan Fücker die Anwesenden und die Ehrengäste und eröffnet das Suppenbuffet.

Stefan Ansage 4

16.55 Uhr: Suppe fassen!

Suppe fassen 2

Suppe fassen 3

17.32 Uhr: Nach der Stärkung durch Gulasch- bzw. Erbsensuppe eröffnet der Major das Schießen auf den Vogel. Den Ehrenschuß gibt traditionsgemäß unser Herr Oberst ab.

Ehrenschuss Oberst

Direkt darauf folgt Ralf Dworak.

Adjutant auf Vogel

17.40 Uhr: Ritter des Kopfes ist Thomas Reich von den Alten Fanfaren!

17.45 Uhr: Ritter des rechten Flügels ist Marius Kamps von den Schärpe Boschte!

17.48 Uhr: Ritter des linken Flügels ist Rudi Dicken von den Gartenstädtern! So schnell ging das aber schon lange nicht mehr…

17.50 Uhr: Fehlschuß direkt in den Rauchmelder! Familie Schmitz darf sich über einen neuen Rauchmelder freuen, der aus der Corpskasse bezahlt wird.

18.03 Uhr: Ritter des Schweifes: Horst Drees von den Alten Fanfaren!

18.05 Uhr: Jetzt geht’s ums Ganze: die Königswürde des Scheibenschützencorps!

18.25 Uhr: Schatzmeister Wolfgang Jurk hat leichte Orientierungsprobleme…

falsche Richtung

18.26 Uhr: Weg isser! Neuer Corpskönig ist Holger Kremer von den Alten Fanfaren! Unglaublich, aber die Jungs stellen jetzt zum fünften Mal hintereinander den Corpskönig.

Koenig direkt nach dem Schuss

Jubel 1

Jubel 2

Alte Fanfaren 1

Koenig mit Helmut

18.45 Uhr: Der Major übernimmt die Siegerehrung. Alt-Majestät Horst Drees übergibt die Königskette an den Adjutanten, der sie dann der neuen Majestät Holger Kremer um den Hals legt.

Siegerehrung 1

Siegerehrung 3

Anschließend ehrt Holger die Pfänderschützen:

Sven Fücker von den Wivekover Boschte ist König der jungen Scheibenschützen.

Im Mannschaftsschiessen gab es folgendes Ergebnis:

  1. He Simmer mit 80 Ringen
  2. Gartenstädter 2 mit 77 Ringen
  3. Wivekover Boschte mit 74 Ringen

Die besten Schützen in der Einzelwertung sind:

  1. Alexander Klömpges, He Simmer mit 43 Ringen
  2. Rolf Gehlen, Gartenstädter 2 mit 39 Ringen
  3. Armin Mohren, Blauer Mondach mit ebenfalls 39 Ringen

Siegerehrung Gruppenfoto

19.07 Uhr: Mit einem donnernden Hoch auf die neue Majestät Holger Kremer und seine gerade eingetroffene Corpskönigin Barbara beendet der Herr Major das diesjährige Corpsschießen. Aber vorher spendiert Majestät den Schützen ein Schnäpsken. Wohl sein!

Koenig Schnaps

19.35 Uhr: Alte Bekannte treffen ein: auch das ehemalige Regiments-Königspaar Jürgen und Birgit Meuter gratuliert dem neuen Corpskönig und seiner Frau Barbara.

Koenig mit Koenigin und Ex-Majestaeten 2

Danke an Jürgen und Birgit für’s Vorbeikommen!

•     •     •     •     •

So, und das war’s dann auch mit dem diesjährigen Corpsschiessen. Nochmals Herzlichen Glückwunsch an das neue Corpskönigspaar Holger und Barbara Kremer sowie an alle Pfänderschützen, Mannschafts- und Einzelsieger und natürlich auch an den neuen König der jungen Scheibenschützen!

Und natürlich ein ganz grosses DANKESCHÖN an alle, die einen oder mehrere Sachspenden gestiftet haben, vom einfachen Schützen angefangen bis zu den verschiedenen Firmen und Selbständigen – ohne eure Hilfe geht das alles nicht!

Besonders erwähnen wollen wir hierbei den Kameraden Ulli Kirchhoff, der schon seit Jahren den Orden für den König der jungen Scheibenschützen spendet.

Koenig mit Koenigin 1

P.S.: Die vollständige Ergebnisliste wird in den nächsten Tagen nachgereicht.

2 Gedanken zu „Corpsschiessen 2014 (ausführliche Version)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.