Ergebnisse der Corpsversammlung 2015

Hier die wichtigsten Ergebnisse der gestrigen Corpsversammlung (wenn auch nicht unbedingt in chronologischer Reihenfolge):

Glückspilze im März 2015

Diese Jungs sind vom unserem neuen Zug Glückspils. Leider konnten gestern nicht alle kommen, insgesamt sind das etwa 12 (zwölf) neue Scheibenschützen. Selbstredend erfolgte die Aufnahme ins Corps mit einem einstimmigen Beschluss und großem Applaus. Herzlich Willkommen im Corps!

Unser Major Stefan Fücker begrüsste nicht nur die anwesenden Scheibenschützen, sondern auch die Ehrengäste:

  • Schützenkönig Dieter II. Schumacher
  • Corpskönig Dr. Holger Kremer
  • Ehrenoberst Rudi Gehlen
  • BSV-Präsident Günter Piel
  • BSV-Vizepräsident Marcus Odenthal
  • Bürgermeister a.D. Theo Hoer
  • stellvertretender Bürgermeister Graf Bertram von Nesselrode
  • Oberstadjutant Peter Schrörs

Im vergangenen Jahr sind keine Scheibenschützen verstorben, jedoch wurde den Verstorbenen in den anderen Corps und insbesondere auch den Opfern des Flugzeugabsturzes in Südfrankreich gedacht.

Zum Schützenfest 2014 war unser Corps mit 15 Zügen und insgesamt 161 Schützen vertreten – eine deutliche Steigerung gegenüber 2013.

Erwartungsgemäß konnten unsere beiden Kasssenprüfer Wolfram Kuhnen und Luca Kapturski keine Probleme bei der Kassenführung feststellen. Die von ihnen beantragte Entlastung des Vorstands erfolgte einstimmig. Als neuer Kassenprüfer wurde Kurt Schmitz von den Gartenstädtern 2 gewählt.

Ebenso erwartungsgemäß wurden folgende Personen in ihren Vorstandsämtern wiedergewählt:

  • Stellvertretender Major: Ralf Dworak
  • Schrift- und Geschäftsführer: Alex Klömpges
  • Beisitzer im Corpscorstand: Rolf Gehlen
  • die beiden Beisitzer im BSV-Vorstand: Ralf Dworak und Rolf Gehlen

Die geringe Besucherzahl am Rosenmontag war Anlass zu lebhaften Diskussionen. Daher stellte Major Stefan Fücker die Fortführung der Veranstaltung zur Abstimmung. Hierbei befürwortete die Mehrheit, den Rosenmontags-Ball auch 2016 in der Erftruhe zu veranstalten. Jeder Scheibenschütze ist jetzt schon aufgerufen, im nächsten Jahr ordentlich die Werbetrommel zu rühren.

Unabhängig vom Rosenmontag veranstalten wir im nächsten Jahr selbstverständlich wieder unsere mittlerweile legendäre Corpskarnevals-Sitzung.

Die 1. Generalversammlung des Bürger-Schützen-Vereins am 1. Mai 2015 wird diesmal in einem anderen Rahmen stattfinden:

  • Beginn ist erst am späten Nachmittag/frühen Abend.
  • Gewählt wird insbesondere der neue Regimentsoberst.
  • Der bisherige Regimentsoberst Manfred Moll wird mit einem Großen Zapfenstreich offiziell verabschiedet.
  • Hierzu treten alle Schützen in Uniform an, da vorher noch ein kleiner Umzug des Regiments (incl. Ehrenformationen der Corps) stattfindet.

Alle Details hierzu werden rechtzeitig mitgeteilt – nicht nur hier auf der Seite, sondern auch in den Einladungen an alle Züge.

Die Großfackel des Scheibenschützencorps bauen in diesem Jahr die Erftjunker. Da die Kameraden in ihrem Tatendrang anscheinend nicht zu bremsen sind, übernehmen sie auch die Ausrichtung des Corpsfrühschoppens am Kirmesdienstag. Vorab schon mal Vielen Dank!

Für die Festbeilage zum Schützenfest werden wie immer gerne Beiträge und Fotos angenommen – und für unser Corpsschiessen am 24. Oktober 2015 nimmt der Corpsvorstand gerne Sachspenden entgegen.

Soviel für heute. Alles Weitere und natürlich alle Details können dem offiziellen Protokoll entnommen werden, das allen Zugführern und Postempfängern nach Fertigstellung zugestellt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.